Wir sind stolz, mit der GEWA (General-Wrapping-Association) einen neuen Premium-Partner an unserer Seite begrüßen zu dürfen.

GEWA – was ist das? Eine Frage, die sich voraussichtlich der eine oder andere an dieser Stelle stellen wird.

Bei der GEWA handelt es sich um einen unabhängigen eingetragenen Verein, der Zertifizierungen für Folierer anbietet sowie Beratungsleistungen für Endkunden zur Verfügung stellt. Sie ist eine unabhängige Vereinigung, welche die Interessen des Folierer-Handwerks vertritt.

Daher sind wir froh, mit der GEWA einen kompetenten Fachpartner an unserer Seite gewinnen zu können. Das Besondere hierbei: Alle Mitglieder der GEWA sind vom Fach – jeder von Ihnen gehört selber der Berufsgruppe der Folierer an und übt seine Tätigkeit mit großem Engagement und Liebe zum Detail aus, so dass eine gute Entscheidungsfindung sichergestellt werden kann.

Sie ist darüber hinaus Ansprechpartner in allen Angelegenheiten, die das Folierer Handwerk betreffen – dies gilt besonders im Zusammenhang mit Informationsbedarf sowie der Rechtsberatung in sämtlichen Angelegenheiten, die das Folierer Gewerbe betreffen.

Hoher Qualitätsstandard durch Standardisierung im Bereich der Folierung

Die GEWA sichert durch die Definition technischer Standards des Folierens sowie durch die Entwicklung des GEWA Gütesiegels (inklusive eines verbindlichen Qualifizierungs- und Prüfsystems) einen dauerhaft hohen Qualitätsstandard im Folierer Handwerk.

Besonders erwähnenswert ist die Tatsache, dass mit der GEWA eine Vereinigung geschaffen wurde, die als neutrale Beratungs- und Vermittlungsstelle fungiert und die Interessen der Folierer vertritt – in dieser Funktion bietet die GEWA die Option, in etwaigen Streitfällen als unabhängige Stelle zu prüfen und Empfehlungen auszusprechen.

Vorteile und gute Gründe für eine Mitgliedschaft in der GEWA – eine Zusammenfassung

Leitgedanke und Philosophie:

Durch eine Mitgliedschaft wird der Leitgedanke und die Philosophie nach Außen hin zum Ausdruck gebracht.

Ansprechpartner und Interessenvertretung:

Die GEWA steht als Ansprechpartner und Interessensvertretung in allen Belangen rund um das Folierer-Handwerk zur Verfügung – darüber hinaus stellt sie eine neutrale Beratungs- und Vermittlungsstelle dar.

Einflussnahme:

Durch die Option, Einfluss auf die Umsetzung der vorgegebenen Ziele der GEWA zu nehmen, haben die Mitglieder eine hervorragende Chance zu untermauern, dass sie Wert auf Qualität legen.

Vorteile durch Anerkennung

Durch die Anerkennung des GEWA Gütesiegels durch 3M und Avery Dennsion ergeben sich erhebliche Vorteile für die Mitglieder.

Aufmerksamkeit der Endverbraucher

Zertifizierte Mitglieder partizipieren davon, dass durch die qualifizierte Zertifizierung der GEWA Mitglieder Endverbraucher aufmerksam gemacht werden.

Incentives

Für alle Mitglieder werden regelmäßig Incentives, beispielsweise in Form von Werksbesichtigungen bei namhaften Folienherstellern, angeboten.

Internes Netzwerk

Die GEWA stellt ein internes Netzwerk zur Verfügung, welches den Mitgliedern ermöglicht, Ihre Erfahrungen und das Knowhow sowie über Jobs auszutauschen.

Auf dem neusten Stand sein dank Weiterbildung

Durch Weiterbildung und Aktualisierung von GEWA Mitgliedern hinsichtlich Materialien und Techniken für die Folierung von Fahrzeugen sind diese stets auf dem neuesten Stand.

Exklusivrechte

Als zertifiziertes GEWA Mitglied bestehen Exklusivrechte in Form von Nutzungsrechten auf Branchenportalen sowie Zugriffe auf exklusive Folien.

Chance Nutzen – Mitglied werden

Interessierte, die GEWA zertifizierte Folierer finden wollen, haben hier auf http://www.folierer.de die Möglichkeit, durch Selektion in der Suche ausschließlich Folierer-Fachbetriebe mit Zertifikat der GEWA zu finden.

Auch für Folierer sei an dieser Stelle ausdrücklich erwähnt, dass eine Mitgliedschaft in der GEWA eine absolute sinnvolle Entscheidung wäre, da sich ausschließlich Vorteile ergeben werden.

Auf der Homepage der GEWA findet man hierzu weiterführendes Informationsmaterial sowie die notwendigen Kontaktadressen.

KFZ-Folierung – auch für Endverbraucher sehr zu empfehlen

Viele Fahrzeugbesitzer werden sich an dieser Stelle fragen, was Folierung bedeutet. Allerdings ist Folieren von Fahrzeugen heutzutage keine Seltenheit mehr, hat sich diese Methode doch in den letzten Jahren, mehr und mehr als achte Alternative zum Lackieren auf dem Markt etablieren können.

Folierung bietet gegenüber der klassischen Lackierung eine Reihe von Vorteilen.

  1. Kosten: Die Folierung ist gegenüber einer vollständigen Umlackierung deutlich günstiger, was den Trendsettern enormen Spielraum bietet, wenn das Auto von Zeit zu Zeit ein neuer Look verpasst werden soll – die Folie kann ohne großen Aufwand dem aktuellen Geschmack angepasst werden, ohne gleich ein Vermögen investieren zu müssen.
  2. Schutzeigenschaften: Die Folie bietet dem darunterliegenden Originallack eine sehr gute Schutzeigenschaft, insbesondere an stark beanspruchten Partien wie zum Beispiel der Motorhaube.
  3. Entfernung der Folie: Ein klarer Pluspunkt der Folie gegenüber Lack ist die Möglichkeit, diese wieder vollständig entfernen zu können, ohne in irgendeiner Art und Weise dem Lack zu schaden. Dies kommt dem Werterhalt oder der Wertsteigerung im Falle eines Leasingrücklaufs zugute.

Wichtig allerdings: Eine KFZ-Folierung ist nicht als Konkurrenz zur klassischen Lackierung des Autos zu betrachten. Vielmehr handelt es sich bei einer Folierung um eine ideale Ergänzung zum Lackierer-Handwerk.

Folierungen bedienen den temporären Markt, welcher vor etwa 20 Jahren noch vollständig durch Lackierer sichergestellt wurde, in der heutigen Zeit jedoch nicht mehr durch Lacklösungen zu rechtfertigen sind (z.B. punktuelle Akzente auf der Karosserie, wie beispielsweise Flammen auf den Seitentüren etc.).

Folierungen nur durch zertifiziertes Fachpersonal durchführen lassen

All diejenigen, die nunmehr auf den Geschmack gekommen sind, sollten nicht sofort den nächstbesten Folierer aufsuchen, treu dem Motto „Hauptsache billig“. Dies kann mitunter zu bösen Überraschungen führen.

Daher: Folierungen nach Möglichkeit immer von zertifizierten Betrieben durchführen lassen. So besteht immer die Gewissheit, dass die Folie fachgerecht und ohne Blasenbildung aufgeklebt wird – optische Mängel können so verhindert werden.

Zertifizierte Händler können auf http://www.folierer.de sowie https://www.gewa-ev.de/mitglieder/zertifizierte-mitglieder/ gefunden werden.

Auch können hier mit dem GEMA Preiskalkulator mit nur wenigen Klicks die Kosten für eine Vollfolierung oder Teilfolierung ermittelt werden.

Natürlich stellt der errechnete Betrag keine rechtsverbindliche Auskunft dar, sondern soll vielmehr ein Anhalt sein, um die möglicherweise anfallenden Kosten im Vorfeld ermitteln zu können.

Konkrete Angebote werden selbstverständlich ausschließlich von den Folierern erstellt, da mit diesen letztendlich der Vertrag geschlossen wird.